Offroad in den Ardennen

Am Wochenende vom 8. 10. April 2016 waren Peter, Simon, Christian und Franz erstmals beim sogenannten "Randonée Quad des Trois Moulins" im belgischen Bievré. Man musste sich bereits im Vorfeld zu diesem Event per Internet anmelden und eine Startgebühr hinterlegen, bei der ein Frühstück, ein warmes Abendessen und zwei Getränke mit inbegriffen waren. 

Der Veranstalter, der belgische "Lions Club", gab sich wirklich alle Mühe das Event so angenehm wie möglich für die Fahrer zu gestalten. Das Fahrerfeld war auf 300 Fahrer von ATV's, Quad's und Side by Side's limitiert. Die Streckenlänge betrug rund 120 Km, von denen min. 90 % Offroad, d.h. auf Waldwegen, Schotterpisten oder auch durch Bachläufe führen konnten. Auch die ein oder andere Seilwinde kam zum Einsatz. Bei wirklich hervorragenden äußern Bedingungen ging es ab 9:00 auf die Strecke, jedoch zuerst musste jeder sich eine Startnummer holen. Auf jeden Fall eine Menge Spass hat's gemacht. Auch das anschließende waschen war Abendteuerverdächtig. Ich glaube der Waschstraßenbesitzer war nicht so erfreut!

Leider ging unser Wochenende nicht ohne Verluste zu ende. Chris verlor seine teure GoPro-Kamera, Simon braucht eine neue Kupplung für's Auto, unsereins hat die sehr teure Sonnenbrille zerstört....usw.

Unter :                      https://www.youtube.com/watch?v=15AC553b6jc

gibt's noch ein Video auf YouTube

Mehr Fotos unter BILDER